Surprising Discovery: Phages Can Attack Dormant Bacteria

Unerwartete Entdeckung: Phagen können ruhende Bakterien angreifen

In einer bahnbrechenden Studie haben Forscherinnen und Forscher an der ETH Zürich eine überraschende Entdeckung über Bakteriophagen gemacht, Viren, die sich von Bakterien ernähren. Bisher wurde angenommen, dass Phagen nur Bakterien infizieren können, die aktiv wachsen. Das Team an der ETH Zürich fand jedoch Beweise dafür, dass einige Phagen fähig sind, ruhende Bakterien anzugreifen.

Die Forschenden begannen ihre Studie im Jahr 2018 in der Hoffnung, Phagen zu isolieren, die ruhende Bakterien angreifen. Erst im Jahr 2019 gelang ihnen der Durchbruch. Doktorand Enea Maffei isolierte ein zuvor unbekanntes Virus aus verrottendem Pflanzenmaterial. Dieses Virus namens Paride ist der erste bekannte Phage, der Bakterien im Ruhezustand angreift.

Der Paride-Phage wurde gefunden, um Pseudomonas aeruginosa zu infizieren, ein Bakterium, das in verschiedenen Umgebungen vorkommt, einschließlich des menschlichen Körpers. Bestimmte Stämme dieses Bakteriums können schwerwiegende Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündung verursachen. Die Forschenden haben noch nicht festgestellt, wie der Paride-Phage in der Lage ist, ruhende P. aeruginosa-Bakterien anzugreifen, aber sie vermuten, dass er einen spezifischen molekularen Schlüssel verwendet, um die Bakterien zu aktivieren und deren Vermehrungsmaschinerie zur Reproduktion zu übernehmen.

Um die Wirksamkeit des Paride-Phagen zu testen, kombinierten die Forschenden ihn mit einem Antibiotikum namens Meropenem. Bei Tests in Zellkulturen tötete die Kombination von Phagen und Antibiotikum erfolgreich 99% der ruhenden Bakterien ab. Auch bei lebenden Organismen, wie Mäusen mit chronischen Infektionen, erwies sich die Kombination als äußerst wirksam.

Obwohl diese Entdeckung ein Hoffnungsschimmer für zukünftige Behandlungen ist, gibt es noch viel zu lernen. Die Phagentherapie, bei der Viren zur Bekämpfung von bakteriellen Infektionen eingesetzt werden, befindet sich noch in ihren Anfängen. Um ihr Potenzial und ihre Grenzen vollständig zu verstehen, sind umfassende Studien erforderlich. Dennoch liefert diese Studie aufregende Hinweise darauf, dass Phagen ruhende Bakterien angreifen können und in Zukunft eine Alternative zu Antibiotika darstellen könnten.

Häufig gestellte Fragen

All Rights Reserved 2021
| .
Privacy policy
Contact