New Vaccine Trial Brings Hope for Bowel Cancer Treatment

Neue Impfstoffstudie bringt Hoffnung für die Behandlung von Darmkrebs

Forscher aus Surrey, Hampshire und Australien werden bald eine wegweisende Studie für einen neuen Impfstoff zur Behandlung von frühzeitigem Darmkrebs beginnen. Unter der Leitung von Dr. Tony Dhillon, einem Onkologen am Royal Surrey NHS Foundation Trust, wird mit dieser Studie den Patienten echte Hoffnung im Kampf gegen diesen häufig auftretenden Krebs geboten.

Die Zusammenarbeit zwischen der Cancer Research UK Southampton Clinical Trials Unit an der University of Southampton, dem Royal Surrey und dem Queen Elizabeth Hospital in Adelaide wird diese Studie überwachen, an der 44 Patienten über einen Zeitraum von 18 Monaten teilnehmen werden. Die ersten Patienten werden voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Monate mit der Studie beginnen.

Obwohl Darmkrebs zu den dritthäufigsten Krebsarten zählt, bietet dieser neue Impfstoff eine vielversprechende Lösung. Der Impfstoff wurde in den letzten vier Jahren von Dr. Dhillon und Professor Tim Rice in Australien entwickelt und hat das Potenzial, den Krebs bei vielen Patienten vollständig zu beseitigen.

Die Studie umfasst eine Endoskopie und eine Gewebeprobe, um die Eignung der Patienten zu bestimmen. Falls sie als geeignet befunden werden, erhalten die Patienten drei Dosen des Impfstoffs, bevor sie sich einer Operation zur Entfernung des Krebses unterziehen. Bei Erfolg könnte der Impfstoff innerhalb von zwei Jahren eine Zulassung erhalten, und weitere Studien werden durchgeführt, um seine Wirksamkeit bei der Behandlung von fortgeschrittenem Darmkrebs zu untersuchen.

Louise Stead, Geschäftsführerin des Royal Surrey NHS Foundation Trust, betonte die Bedeutung dieser Studie und sagte: „Dies wird den Patienten mit Darmkrebs eine echte Chance bieten und ihnen echte Hoffnung geben, diese Krankheit zu besiegen.“

Die Impfstoffstudie markiert einen großen Fortschritt in der Behandlung von Darmkrebs und ist eine Quelle der Hoffnung für Patienten weltweit. Mit kontinuierlichen Fortschritten in der medizinischen Forschung kommen wir einer Zukunft näher, in der Krebsarten wie Darmkrebs effektiv behandelt und sogar ausgerottet werden können.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

F: Was ist das Ziel der wegweisenden Studie, die im Artikel erwähnt wird?
A: Die Studie zielt darauf ab, einen neuen Impfstoff zur Behandlung von frühzeitigem Darmkrebs zu testen und den Patienten, die gegen diesen häufigen Krebs kämpfen, Hoffnung zu geben.

F: Wer leitet die Studie?
A: Die Studie wird von Dr. Tony Dhillon, einem Onkologen am Royal Surrey NHS Foundation Trust, geleitet.

F: Welche Institutionen arbeiten bei der Studie zusammen?
A: Die Cancer Research UK Southampton Clinical Trials Unit an der University of Southampton, das Royal Surrey und das Queen Elizabeth Hospital in Adelaide arbeiten bei der Studie zusammen.

F: Wie viele Patienten werden an der Studie teilnehmen?
A: Insgesamt werden 44 Patienten über einen Zeitraum von 18 Monaten an der Studie teilnehmen.

F: Wann werden die ersten Patienten mit der Studie beginnen?
A: Die ersten Patienten werden voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Monate mit der Studie beginnen.

F: Was ist das Potenzial des neuen Impfstoffs, der von Dr. Dhillon und Professor Tim Rice entwickelt wurde?
A: Der Impfstoff hat das Potenzial, den Krebs bei vielen Patienten vollständig zu beseitigen.

F: Wie läuft die Studie ab?
A: Die Patienten werden eine Endoskopie und eine Gewebeprobe durchführen lassen, um ihre Eignung festzustellen. Bei Eignung erhalten sie drei Dosen des Impfstoffs, bevor sie sich einer Operation zur Entfernung des Krebses unterziehen.

F: Wenn erfolgreich, wann könnte der Impfstoff eine Zulassung erhalten?
A: Wenn erfolgreich, könnte der Impfstoff innerhalb von zwei Jahren eine Zulassung erhalten.

F: Was wird der nächste Schritt nach dieser Studie sein?
A: Weitere Studien werden durchgeführt, um die Wirksamkeit des Impfstoffs bei der Behandlung von fortgeschrittenem Darmkrebs zu untersuchen.

F: Wie bedeutend ist diese Studie?
A: Die Geschäftsführerin des Royal Surrey NHS Foundation Trust betonte, dass diese Studie den Patienten mit Darmkrebs eine echte Chance und Hoffnung bietet.

Definitionen:

– Darmkrebs: Krebs, der im Dickdarm (Großdarm) oder Rektum entsteht.
– Impfstoff: Eine biologische Zubereitung, die dem Immunsystem hilft, bestimmte Krankheiten oder Zustände zu erkennen und dagegen anzukämpfen.
– Endoskopie: Ein medizinisches Verfahren, bei dem ein flexibler Schlauch mit Licht und Kamera verwendet wird, um das Innere des Körpers zu untersuchen.
– Zulassungsgenehmigung: Der Prozess, bei dem offizielle Genehmigungen für die Verwendung eines Impfstoffs oder Medikaments durch die zuständigen Aufsichtsbehörden eingeholt werden.

Verwandte Links:
– Cancer Research UK
– NHS: Darmkrebs
– University of Southampton

All Rights Reserved 2021
| .
Privacy policy
Contact