Londoner Arzt steht wegen Verstößen gegen die Infektionskontrolle in der Kontroverse

Londoner Arzt steht wegen Verstößen gegen die Infektionskontrolle in der Kontroverse

Gesundheitsbeamte in London haben die Patienten von Dr. George Rice davor gewarnt, dass sie aufgrund von Verstößen gegen die Infektionspräventionspraktiken von 2019 bis September 2023 möglicherweise mit blutübertragbaren Krankheiten in Kontakt gekommen sind. Obwohl der Arzt die Fehler als „sehr geringfügig“ abtut, behauptet das Middlesex-London Health Unit, dass Patienten, die während dieses Zeitraums Untersuchungen durchführen ließen, einem Risiko ausgesetzt sein könnten.

Das Gesundheitsamt hat Personen, die Verfahren wie Injektionen, Lumbalpunktionen oder Knochenmarkbiopsien erhalten haben, dazu aufgefordert, bei ihrem Gesundheitsdienstleister vorsorgliche Tests auf Hepatitis B und C, HIV und Syphilis durchzuführen. Obwohl es keine direkten Fälle von blutübertragenen Krankheiten gibt, die mit der Praxis von Dr. Rice in Verbindung gebracht werden, empfiehlt das Gesundheitsamt präventive Maßnahmen.

Dr. Rice behauptet, nichts falsch gemacht zu haben, und stellt klar, dass alle Patienten im Voraus kontaktiert wurden. Er beschreibt die Verstöße als „einige geringfügige Abweichungen, aber nichts Schwerwiegendes.“ Er äußert Unsicherheit über den Zeitpunkt und die Gründe für die öffentliche Ankündigung des Gesundheitsamtes und betont, dass keinem seiner Patienten Schaden zugefügt wurde.

Diese Verstöße gegen die Infektionskontrolle kamen nach einer Überweisung des College of Physicians and Surgeons ans Licht, die zu einer Inspektion des Gesundheitsamtes führte. Dabei wurden zwei spezifische Verstöße gegen die Praktiken der Infektionsprävention und -kontrolle festgestellt: unsachgemäßer Einsatz von Mehrfachdosenbehältern und unsachgemäße Aufbereitung von Mehrfachverwendungsinstrumenten, die bei neurologischen Untersuchungen verwendet werden. Der Bericht des Gesundheitsamtes empfahl Korrekturmaßnahmen, darunter das Demonstrieren geeigneter Techniken zur Infektionsprävention sowie das Reinigen und Sterilisieren von Mehrfachverwendungsinstrumenten gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Seit dem 13. September 2023 ist die Registrierung von Dr. Rice beim College of Physicians and Surgeons of Ontario suspendiert. Er erwartet jedoch, in Zukunft wieder in seiner neurologischen Praxis tätig zu sein.

Obwohl das Risiko für betroffene Patienten als gering betrachtet wird, verdeutlicht dieser Vorfall die Bedeutung rigoroser Infektionskontrollpraktiken in Gesundheitseinrichtungen. Er erinnert sowohl Gesundheitsdienstleister als auch Patienten daran, wachsam und proaktiv zu bleiben, um ihre Sicherheit und ihr Wohlbefinden zu gewährleisten.

Artikelzusammenfassung:
Londoner Gesundheitsbeamte haben die Patienten von Dr. George Rice davor gewarnt, dass sie aufgrund von Verstößen gegen die Infektionspräventionspraktiken von 2019 bis September 2023 möglicherweise mit blutübertragbaren Krankheiten in Kontakt gekommen sind. Das Gesundheitsamt empfiehlt Patienten, die während dieses Zeitraums Untersuchungen durchführen ließen, bei ihrem Gesundheitsdienstleister vorsorgliche Tests auf Hepatitis B und C, HIV und Syphilis durchzuführen. Dr. Rice bestreitet jegliches Fehlverhalten und behauptet, dass alle Patienten im Voraus kontaktiert wurden. Die Untersuchung ergab Verstöße gegen den unsachgemäßen Einsatz von Mehrfachdosenbehältern und die unsachgemäße Aufbereitung von Mehrfachverwendungsinstrumenten. Die Registrierung von Dr. Rice wurde suspendiert, aber er erwartet, in Zukunft wieder seine Praxis aufzunehmen.

Häufig gestellte Fragen:

1. Was ist die Warnung, die von Londoner Gesundheitsbeamten herausgegeben wurde?
– Gesundheitsbeamte warnen die Patienten von Dr. George Rice davor, dass sie aufgrund von Verstößen gegen die Infektionspräventionspraktiken mit blutübertragbaren Krankheiten in Kontakt gekommen sein könnten.

2. Über welchen Zeitraum erstrecken sich die Verstöße gegen die Infektionspräventionspraktiken?
– Die Verstöße erstrecken sich von 2019 bis September 2023.

3. Welche Verfahren wurden von den betroffenen Patienten durchgeführt?
– Die betroffenen Patienten haben Verfahren wie Injektionen, Lumbalpunktionen oder Knochenmarkbiopsien erhalten.

4. Welche Krankheiten sollten die Patienten bei vorsorglichen Tests erfragen?
– Die Patienten sollten Tests auf Hepatitis B und C, HIV und Syphilis erfragen.

5. Gab es direkte Fälle von blutübertragbaren Krankheiten, die mit der Praxis von Dr. Rice in Verbindung gebracht wurden?
– Nein, es gibt keine direkten Fälle von blutübertragbaren Krankheiten, die mit der Praxis von Dr. Rice in Verbindung gebracht wurden.

6. Wie beschreibt Dr. Rice die Verstöße?
– Dr. Rice beschreibt die Verstöße als „sehr geringfügige“ Abweichungen.

7. Was hat die Inspektion des Gesundheitsamtes veranlasst?
– Eine Überweisung des College of Physicians and Surgeons hat die Inspektion des Gesundheitsamtes veranlasst.

8. Was waren die spezifischen Verstöße gegen die Praktiken der Infektionsprävention und -kontrolle?
– Die Untersuchung ergab Verstöße gegen den unsachgemäßen Einsatz von Mehrfachdosenbehältern und die unsachgemäße Aufbereitung von Mehrfachverwendungsinstrumenten bei neurologischen Untersuchungen.

9. Welche Korrekturmaßnahmen wurden empfohlen?
– Der Bericht des Gesundheitsamtes empfahl das Demonstrieren geeigneter Techniken zur Infektionsprävention sowie das Reinigen und Sterilisieren von Mehrfachverwendungsinstrumenten gemäß den Anweisungen des Herstellers.

10. Wie ist der Status der Registrierung von Dr. Rice beim College of Physicians and Surgeons of Ontario?
– Seit dem 13. September 2023 ist die Registrierung von Dr. Rice suspendiert.

Schlüsselbegriffe:
– Blutübertragbare Krankheiten: Krankheiten, die durch Blut übertragen werden können, wie Hepatitis B und C, HIV und Syphilis.
– Infektionspräventionspraktiken: Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionen in Gesundheitseinrichtungen.
– Mehrfachdosenbehälter: Behälter, die mehrere Dosen eines Medikaments oder einer Lösung enthalten.
– Mehrfachverwendungsinstrumente: Instrumente, die mehrmals für verschiedene Patienten oder Verfahren verwendet werden können.
– Neurologische Untersuchungen: Medizinische Untersuchungen, die das Nervensystem und seine Funktionen beurteilen.

Verwandter Link:
– College of Physicians and Surgeons of British Columbia

All Rights Reserved 2021
| .
Privacy policy
Contact