The Importance of Climate-Ready Healthcare and Protecting Environmental Defenders

Die Bedeutung von klimabereiter Gesundheitsversorgung und dem Schutz von Umweltaktivisten

Als Australien mit der Bedrohung durch den Zyklon Kirrily in Nord-Queensland konfrontiert wird, steht eine weitere Krise bevor. Warnungen vor Hitzewellen und Anliegen bezüglich des Klimawandels nehmen weiter zu und unterstreichen den dringenden Bedarf an nachhaltiger Gesundheitsversorgung und Maßnahmen zum Schutz unserer Umwelt. In einer kürzlich veröffentlichten Studie des Milbank Quarterly mit dem Titel „Auf dem Weg zu einem klimabereiten Gesundheitssystem: institutionelle Anreize und Einbindung der Arbeitskräfte“ wurden Hindernisse und Lösungen für die Erreichung der Klimabereitschaft in Gesundheitseinrichtungen behandelt.

Finanzielle und regulatorische Beschränkungen sowie Personalmangel wurden als Hauptprobleme identifiziert, mit denen Institutionen konfrontiert sind, um klimabereit zu werden. Um diese Herausforderungen zu überwinden, schlägt die Veröffentlichung verschiedene politische Empfehlungen und Möglichkeiten für Gesundheitsfachleute vor, um Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels anzugehen. Dr. Caleb Dresser von der Harvard T.H. Chan School of Public Health betont, dass die Erreichung der Klimabereitschaft die Beteiligung aller Gesundheitsfachleute erfordert, von Apothekern bis hin zu Sozialarbeitern.

Die vorgeschlagenen politischen Empfehlungen umfassen die Verknüpfung von Regulierungen zur Vorbereitung des Gesundheitssystems mit neuen Finanzierungsquellen, die Integration von Nachhaltigkeitskennzahlen in Akkreditierungen von Gesundheitsorganisationen, die Finanzierung von Programmen zur Verbesserung der Gesundheitsgerechtigkeit im Kontext des Klimawandels, die Festlegung von Richtlinien für die Aufnahme von Informationen zur Klimabereitschaft in die Aus- und Zertifizierung von Gesundheitsfachleuten sowie die Professionalisierung von Aktivitäten zur Klimabereitschaft durch die Formalisierung neuer Rollen und Praxisrichtlinien.

Es sind jedoch nicht nur Gesundheitsfachleute, die bei der Bewältigung der dreifachen planetaren Krise des Klimawandels, des Verlusts der Artenvielfalt und der Umweltverschmutzung entscheidend sind. Auch Umweltaktivisten, die im Interesse von uns allen handeln, müssen geschützt werden. Der UN-Sonderberichterstatter für Umweltaktivisten, Michel Forst, hat ernsthafte Bedenken hinsichtlich „rückschrittlicher neuer Gesetze“ im Vereinigten Königreich geäußert, die das Recht auf friedlichen Protest untergraben und Umweltaktivisten gefährden.

Inmitten dieser Krisen ist es unerlässlich, die Bedeutung einer klimabereiten Gesundheitsversorgung und die Notwendigkeit, diejenigen zu schützen, die unsere Umwelt verteidigen, anzuerkennen. Durch langfristige systemische Veränderungen und die Sicherstellung des Schutzes von Umweltaktivisten können wir gemeinsam an einer nachhaltigeren und widerstandsfähigeren Zukunft arbeiten.

FAQ-Sektion:

F: Worum geht es in dem Artikel?
A: Der Artikel behandelt den Bedarf an nachhaltiger Gesundheitsversorgung und Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, insbesondere als Reaktion auf die Bedrohung durch den Zyklon Kirrily in Nord-Queensland.

F: Welche Hauptprobleme wurden genannt, um klimabereite Gesundheitseinrichtungen zu werden?
A: Finanzielle und regulatorische Beschränkungen sowie Personalmangel wurden als Hauptprobleme genannt, um klimabereite Gesundheitseinrichtungen zu werden.

F: Welche politischen Empfehlungen werden in der Veröffentlichung vorgeschlagen?
A: Die politischen Empfehlungen umfassen die Verknüpfung von Regulierungen zur Vorbereitung des Gesundheitssystems mit neuen Finanzierungsquellen, die Integration von Nachhaltigkeitskennzahlen in Akkreditierungen von Gesundheitsorganisationen, die Finanzierung von Programmen zur Verbesserung der Gesundheitsgerechtigkeit im Kontext des Klimawandels, die Festlegung von Richtlinien für die Aufnahme von Informationen zur Klimabereitschaft in die Aus- und Zertifizierung von Gesundheitsfachleuten sowie die Professionalisierung von Aktivitäten zur Klimabereitschaft durch die Formalisierung neuer Rollen und Praxisrichtlinien.

F: Wer ist noch wichtig, um die dreifache planetare Krise anzugehen?
A: Umweltaktivisten, die im Interesse aller handeln, sind ebenfalls entscheidend, um die dreifache planetare Krise des Klimawandels, des Verlusts der Artenvielfalt und der Umweltverschmutzung anzugehen.

F: Welche Bedenken äußerte der UN-Sonderberichterstatter bezüglich des Vereinigten Königreichs?
A: Der UN-Sonderberichterstatter für Umweltaktivisten äußerte Bedenken hinsichtlich „rückschrittlicher neuer Gesetze“ im Vereinigten Königreich, die das Recht auf friedlichen Protest untergraben und Umweltaktivisten gefährden.

Definitionen:

– Klimabereitschaft: Bezieht sich auf die Fähigkeit von Gesundheitseinrichtungen, wirksam auf die Auswirkungen des Klimawandels zu reagieren und sich anzupassen.
– Umweltaktivisten: Einzelpersonen oder Gruppen, die aktiv daran arbeiten, die Umwelt und ihre Ressourcen zu schützen.
– Nachhaltigkeitskennzahlen: Messungen, die zur Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung einer Organisation oder eines Systems verwendet werden, einschließlich ihrer Umwelt- und Sozialauswirkungen.

Vorgeschlagene Links:

– Toward a Climate-Ready Health Care System: Institutional Motivators and Workforce Engagement
– United Nations Environment Programme
– Weltgesundheitsorganisation – Klimawandel und Gesundheit

All Rights Reserved 2021
| .
Privacy policy
Contact