The Importance of Vaccination for Seniors: Protecting Against Tripledemic Threats

Die Bedeutung der Impfung für Senioren: Schutz vor den Bedrohungen durch Tripledemie

Die Landschaft der Prävention schwerer Atemwegsinfektionen bei Erwachsenen, insbesondere bei Senioren und Menschen mit chronischen Erkrankungen, hat erhebliche Veränderungen erfahren. Die „Tripledemie“ aus Influenza, COVID-19 und dem respiratorischen Synzytialvirus (RSV) stellt nun eine neue Herausforderung dar. Obwohl weit verbreitet der Glaube besteht, dass Grippeimpfungen nach Thanksgiving nicht mehr erforderlich sind, zeigen historische Daten, dass die Influenza im Februar ihren Höhepunkt erreicht und bis weit in den Frühling hinein andauern kann. Im Gegensatz dazu tritt RSV überwiegend in der Herbstsaison auf. Da COVID-19 endemisch wird, wird erwartet, dass RSV ebenfalls im Herbst überwiegen wird.

Um diesen sich entwickelnden Herausforderungen zu begegnen, stehen jetzt mehrere Formulierungen von Influenzaimpfstoffen zur Verfügung. Das Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfiehlt Personen im Alter von 65 Jahren und älter einen von drei Impfstoffen: Hochdosis-, rekombinanter oder adjuvantierter Impfstoff. Diese Impfstoffe haben in dieser Altersgruppe eine höhere Wirksamkeit gezeigt. Unter ihnen hat der Hochdosis-Impfstoff umfangreiche klinische Erfahrungen und ist am meisten untersucht, was ihn zu einer empfohlenen Wahl macht.

Die Influenza kann von Jahr zu Jahr unterschiedlich starke Virulenz aufweisen. Von 2010 bis 2016 hat der Grippeimpfstoff jedoch Millionen von Erkrankungen, Krankenhauseinweisungen und Todesfällen in den Vereinigten Staaten wirksam verhindert. In schweren Saisons können grippebedingte Todesfälle bis zu 60.000 erreichen. Ähnlich hat der COVID-19-Impfstoff eine entscheidende Rolle bei der Rettung von Leben und der Verhinderung von Krankenhauseinweisungen gespielt. Schätzungen zufolge hat er 18,5 Millionen Krankenhauseinweisungen verhindert und 3,2 Millionen amerikanische Leben gerettet. Trotz des Erfolgs der Impfstoffe bleibt COVID-19 insbesondere für ältere Erwachsene eine Bedrohung und verursacht wöchentlich Tausende von Krankenhauseinweisungen und Todesfälle in den USA.

RSV, das früher als ausschließlich eine Kinderkrankheit angesehen wurde, wird nun als eine große Bedrohung für ältere Erwachsene anerkannt, insbesondere für diejenigen mit zugrunde liegenden Erkrankungen. Jedes Jahr sterben über 14.000 Senioren an RSV. Impfstoffe und Antikörperinjektionen sind verfügbar, um unter den gefährdeten Gruppen untere Atemwegsinfektionen zu verhindern. Obwohl die Impfraten für diese Krankheiten derzeit niedriger sind als in der Vergangenheit, ist es weiterhin wichtig, sich impfen zu lassen, um Krankenhauseinweisungen und Todesfälle zu verhindern.

Mit dem Einzug des Winters erreicht das Risiko von Atemwegserkrankungen seinen Höhepunkt. Viele Menschen betrachten die COVID-19-Pandemie jedoch als Vergangenheit und werden nachlässig und müde in Bezug auf Impfungen. Es ist entscheidend, die Impfung bei Senioren, einschließlich der Grippe-, COVID-19-Auffrischungsimpfungen, RSV und der vom CDC empfohlenen Pneumokokkenimpfung ab dem 65. Lebensjahr, zu priorisieren. Diese lebensrettenden Maßnahmen sind erforderlich, um vor der dreifachen Bedrohung zu schützen und die kollektive Immunität in unserer Gesellschaft aufrechtzuerhalten.

FAQ

1. Welche drei Hauptatemwegsinfektionen stellen eine Herausforderung für Erwachsene, insbesondere für Senioren und Menschen mit chronischen Erkrankungen, dar?
– Die drei Hauptatemwegsinfektionen sind Influenza, COVID-19 und das respiratorische Synzytialvirus (RSV).

2. Wann erreicht die Influenza in der Regel ihren Höhepunkt?
– Die Influenza erreicht in der Regel im Februar ihren Höhepunkt und kann bis weit in den Frühling hinein andauern.

3. Wann tritt das RSV-Virus überwiegend auf?
– RSV tritt überwiegend in der Herbstsaison auf.

4. Welche drei Impfstoffe werden für Personen ab 65 Jahren gegen Influenza empfohlen?
– Das Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfiehlt drei Impfstoffe für Personen ab 65 Jahren: Hochdosis-, rekombinanter oder adjuvantierter Impfstoff.

5. Welcher Impfstoff ist der am meisten untersuchte und empfohlene Wahl für Personen ab 65 Jahren?
– Der Hochdosis-Impfstoff ist der am meisten untersuchte und empfohlene Wahl für Personen ab 65 Jahren.

6. Wie viele Krankheiten, Krankenhauseinweisungen und Todesfälle hat der Grippeimpfstoff von 2010 bis 2016 in den Vereinigten Staaten wirksam verhindert?
– Von 2010 bis 2016 hat der Grippeimpfstoff in den Vereinigten Staaten Millionen von Krankheiten, Krankenhauseinweisungen und Todesfällen wirksam verhindert.

7. Wie viele grippebedingte Todesfälle können in schweren Saisons auftreten?
– In schweren Saisons können grippebedingte Todesfälle bis zu 60.000 erreichen.

8. Wie viele Krankenhauseinweisungen und Leben soll der COVID-19-Impfstoff in den Vereinigten Staaten verhindert haben?
– Der COVID-19-Impfstoff soll 18,5 Millionen Krankenhauseinweisungen verhindert und 3,2 Millionen amerikanische Leben gerettet haben.

9. Wie viele Senioren sterben jedes Jahr an RSV?
– Jedes Jahr sterben über 14.000 Senioren an RSV.

10. Stehen Impfstoffe und Antikörperinjektionen zur Verfügung, um untere Atemwegsinfektionen durch RSV in gefährdeten Gruppen zu verhindern?
– Ja, Impfstoffe und Antikörperinjektionen stehen zur Verfügung, um untere Atemwegsinfektionen durch RSV in gefährdeten Gruppen zu verhindern.

11. Wann erreicht das Risiko von Atemwegserkrankungen seinen Höhepunkt?
– Das Risiko von Atemwegserkrankungen erreicht im Winter seinen Höhepunkt.

12. Was ist die Bedeutung von Impfungen für Senioren?
– Impfungen sind wichtig für Senioren, um sie vor Influenza, COVID-19, RSV und Lungenentzündung zu schützen und Krankenhauseinweisungen und Todesfälle zu verhindern.

Definitionen:

1. Influenza – Eine ansteckende Atemwegserkrankung, die durch Influenzaviren verursacht wird und milde bis schwere Erkrankungen verursachen kann und in einigen Fällen tödlich verlaufen kann.
2. COVID-19 – Eine Infektionskrankheit, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird.
3. Respiratory Syncytial Virus (RSV) – Ein häufiges Virus, das Atemwegsinfektionen verursacht, die von milden Erkältungssymptomen bis zu schweren Infektionen der unteren Atemwege reichen, insbesondere bei kleinen Kindern und älteren Erwachsenen.
4. CDC – Centers for Disease Control and Prevention, eine nationale öffentliche Gesundheitsbehörde in den Vereinigten Staaten.
5. Immunisierung – Der Prozess, eine Person durch Verabreichung eines Impfstoffs immun oder widerstandsfähig gegen eine bestimmte Infektionskrankheit zu machen.
6. Lungenentzündung – Eine Infektion, die Lungenbläschen in einem oder beiden Lungenflügeln entzündet, sodass sie sich mit Flüssigkeit oder Eiter füllen können, was zu Husten mit Schleim oder Eiter, Fieber, Schüttelfrost und Atembeschwerden führt.

Empfohlene Links:
– Centers for Disease Control and Prevention (CDC)
– Weltgesundheitsorganisation (WHO)
– National Institutes of Health (NIH)

All Rights Reserved 2021
| .
Privacy policy
Contact